Eindrücke zum aktuellen Geschehen in unserer Oldtimer-Fachwerkstätte

mit dem Schwerpunkt “Motor- und Getriebeinstandsetzung“ 

Ein geschäftiges Jahr, in dem wir viele Old- und Young-Timer samt Ihren stolzen Besitzern/Innen in unserer Fachwerkstätte begrüßen und betreuen durften, neigt sich dem Ende zu.

Von A – wie Alfa Romeo – bis VW (einzig X, Y und Z lassen noch auf sich warten), waren viele Oldies bei uns präsent. 

Egal ob ein einfaches Service oder komplexe Reparaturen und Instand-Setzungen an Mechanik und Karosserie, uns hat jede Aufgabe mit Freude erfüllt. 

Einer Vielzahl von Motoren und Getrieben konnten wir durch professionelle Analyse und Aufbereitung zu „neuer Kraft“ verhelfen.
Manfred, unser Chef-Mechaniker, meint: „Wer glaubt, ein alter Motor ‘stinkt und raucht‘, der irrt. Nach gewissenhaften Revisionen, erzielen selbst Motoren der Vorkriegsära Abgaswerte auf Neuwagenniveau.“ Stolz präsentiert Manfred den Ausdruck der Testergebnisse des kürzlich fertiggestellten 1938 Buick Reihen-8 Zylinder Dynaflash Motors. 

Gleiches gilt für historische Schalt- und Automatikgetriebe. Mit entsprechendem Know-How und Sorgfalt aufbereitet, schaltet jede Automatik „butterweich“ und das mechanische Schaltgetriebe leichtgängig und geräuschfrei. 

Von BMW Zylinderköpfen, Einspritzanlagen bis hin zur Neuanfertigung von Lagerschalen, Kolben, Ventilen, Zahnrädern und mehr war auch dieses Jahr vieles dabei. Uns freut und begeistert jede Herausforderung.

Spätestens wenn es „raucht, grammelt und kracht“ sind wir für Sie / Euch da. Besser schon davor!
Ihr / Euer OK-Classic Team

Für alle Technikfreunde haben wir eine kleine Foto- und Videoshow der letzten Motor- / Getriebe Projekte zusammengestellt: 

Videos

Fotos